Tapeten sind Kunst! Rebel Walls tut sich mit dem Crystal Bridges Museum zusammen

June 19, 2018

Besser zu zweit – eine immergrüne Zusammenarbeit


SEI20180419_0925 Jessica Pezalla von Bramble Workshop und Dylan Turk, Kurator beim Crystal Bridges Museum of American Art, vor der Kunstinstallation bestehend aus ausgeschnittenen Papierblumen.

Dies ist die Geschichte einer Zusammenarbeit, die zwischen drei Parteien organisch wachsen und gedeihen durfte – und die mit viel Vertrauen und Liebe zu nichts geringerem als einer Kunstausstellung, einer wunderschönen, handgemachten Installation und zu zwei dauerhaften, gleichermaßen kunstvollen, Tapeten führte. Blumen waren vom Anfang bis zu dem schmuckvollen Ende der Zusammenarbeit unsere Verbindung zueinander, und all das hat mit den beiden Personen auf diesem Foto angefangen.

Ein Anruf, den wir nicht erwartet hatten


Skärmavbild 2018-05-08 kl. 05.14.38 Eine Reihe von gewölbten Glasgebäuden stellen das Kunstmuseum am Fluss dar.

Rebel Walls ist bekannt für seine außergewöhnlichen und experimentellen Designs. Viele sind fasziniert von unseren ausdrucksstarken, großgemusterten Tapeten, während andere noch zögern, sich in der Wandgestaltung voll auszuleben, und zwar mit der Erklärung "Ist es nicht schwierig, Kunst an Wände mit solch künstlerischen Tapeten zu hängen...?" Über die Jahre hinweg haben wir ihnen geduldig geantwortet – "Nein, ist es gar nicht."
Und jetzt, endlich, beweist ein gleichermaßen cooles, als auch ernsthaftes Kunstmuseum "Ja, es ist möglich! Schaut doch nur!" Dylan Turk ist Kurator beim Crystal Bridges Museum of National Art in Arkansas und der wahre Grund, weshalb Rebel Walls' Tapeten eine große Rolle in der Ausstellung The Garden spielen durften. Seine rebellische Sichtweise auf Kunst ist kühn und sehr ermutigend.

"Künstler sind Spalter und Beschützer unserer Zivilisation. Kunst sollte unangemessen, ehrlich, lächerlich, Träume-einfangend, magisch, unerklärlich, dreckig, fächerübergreifend sein – sie muss einfach ein bisschen albern sein."

Wir wussten direkt, dass wir Teil dieses Projekts werden mussten. 

Keine weißen Wände mehr!


cb_rw_3 Ein Regenbogen voller Blumen auf unserer Tapete Climbing Clorofyl

The Garden ist eine Ausstellung, die die Beziehung des Menschen zu Blumen aus einer zeitgenössischen Sichtweise studiert. Es ist nicht allzu verbreitet, jedenfalls nicht in Schweden, dass Kunstmuseen sich für auffällige Mural-Tapeten als Hintergrund für Kunst und Gemälde entscheiden; aber Dylan wusste, dass er eine weitere Lage aus grafischen Motiven hinter den Wandobjekten haben wollte – und verliebte sich in die Tapeten von Rebel Walls.

IMG_3892Dylan Turk erklärt, dass seiner Meinung nach Menschen Schönheit mehr brauchen, als sie sie normalerweise im Alltag bekommen. Mithilfe unserer Tapeten wollte er ein intensives und angenehmes Gefühl kreieren.

cb_rw_5Als Kurator hat er die Kraft von gutem Ausstellungsdesign aus eigener Hand erfahren. Seiner Meinung nach sollten all die Bestandteile, wie die Schrift, die Wände und die Möbel im Raum, dabei helfen, die Geschichte einer Ausstellung zu erzählen und nicht nur nutzlos als "Nicht-Elemente" daneben stehen.

IMG_3896Unsere Tapete Blooming kann wohl mit vielen Worten beschrieben werden, aber ein "Nicht-Element" ist sie definitiv nicht.

Von einer Wand zur anderen


Jessica Pezalla ist die grandiose Künstlerin und Designerin hinter dem Kreativstudio Bramble Workshop. Jessica und ihr Team, die aus Portland stammen, kreieren einzigartige Schaufenstergestaltungen, Event-Dekoration und maßgeschneiderte Kunstinstallationen. Dylan trat mit ihr in Kontakt, um eine Kunstinstallation für die Eröffnung der Ausstellung zu arrangieren.

https://www.youtube.com/watch?v=uvd2T7vw4qQ

Schau Dir dieses Video an, das das Crystal Bridges gedreht hat, und wirf einen Blick hinter die Kulissen, wie Jessicas Installation entstand. Um alles rechtzeitig fertig zu bekommen, erhielt Jessica Hilfe von Leuten aus ihrem Freundeskreis, die zwei Nächte in Folge bei ihr vorbeikamen und lernten, wie man Papierblumen herstellt. Mit der Installation wollte sie eine beeindruckende, grüne, verträumte und romantische Impression gestalten.

 

cb_rw_2Als Johanna Ek, Design-Managerin bei Rebel Walls, die Arbeit von Bramble Workshop zum ersten Mal sah, verliebte sie sich schlagartig und erkannte das Potential einer Fototapete in der Installation, die Jessica "Unfading Flowers" getauft hat. Ein lokaler Fotograf aus Arkansas, namens Scott C Wood, fotografierte das Kunstwerk für uns – und dabei herauskamen nicht eine, sondern zwei, grandiose Fototapeten, die perfekt in unsere Trend-Kollektion Flora Maxima passten.

Wir entschieden uns dazu, den Namen Unfading Flowers, den Jessica für ihre Installation gewählt hatte, beizubehalten. Es fühlte sich wie ein hoffnungsvoller und schöner Abschluss dieser spontanen und ertragreichen Zusammenarbeit an. Mach' es Dir auf diesem Sofa gemütlich und genieße das Ergebnis einer magischen Kooperation zwischen dem Crystal Bridges Museum of American Art, Bramble Workshop und Rebel Walls.

Hole Dir den Look von "The Garden"


unfading
Tapete: Unfading Flowers

unfadingcolossal
Tapete: Unfading Flowers, Colossal