Tin Plates – Von der Zimmerdecke an die Wand in 125 Jahren

October 21, 2015

Willst Du etwas Schönes sehen, so schau nach oben


Buchstäblich, schau empor: Die Zinnplatten, die wir für unsere Fototapeten Tin Plates Ontario und Tin Plates Nebraska verwendet haben, hingen früher einmal an der Decke! Besonders im späten 19. Jahrhundert und im frühen 20. Jahrhundert war es sehr beliebt, Zinnplatten als schmückende Deckenverkleidung der Innenräume zu benutzen. Unser Design Studio hat sich schlichtweg in die Ästhetik dieser Platten verliebt und wollte deshalb herausfinden, ob sie wohl an der Wand genauso gut aussehen würden wie an der Zimmerdecke.



Das erste Bankgebäude der Stadt


Die Platten zu Tin Plates Ontario, wurden 1890 ursprünglich dazu verwendet, um die Decken des ersten Bankgebäudes in Woodstock, Canada, zu verschönern. (Allerdings nicht in dem nur allzu bekannten Woodstock, in welchem das legendäre Musikfestival stattfand.)


Tin Plates Ontario

Als wir dann die Zinnplatten, die in einem großen braunen Paket zu uns kamen, auspackten, waren wir total begeistert von deren Aussehen. Wir ließen die Platten so wie sie waren und finden auch heute noch, dass deren natürliche Patina ihnen noch das gewisse Etwas verleiht.


Tin Plates Ontario

Während dem Fotografieren der Zinnplatten durften wir mit Freuden feststellen, dass die Rückseiten der Platten nicht weniger umwerfend aussehen als die Vorderseiten. Wir konnten nicht anders und entwarfen noch zusätzlich eine umgedrehte Version – sagt hallo zu Tin Plates Ontario, Black.



Ein Rezept aus der wohl schönsten Apotheke


Tin Plates Nebraska bezeichnet eine etwas größere, jüngere und schwerere Zinnplattenversion in cremeweiß aus dem Jahre 1910. Zu unserer großen Erleichterung wurden diese Platten gerade noch davor bewahrt, im Zuge der Renovierungsarbeiten einer alten malerischen Apotheke in Nebraska im Müll zu landen.

Tin Plates Nebraska

Umso mehr freuten wir uns darauf, den Zinnplatten nun wieder neues Leben einzuhauchen, nachdem diese ja in der Apotheke längst ausgedient hatten. Und mal ehrlich, sehen sie nicht toll aus?


o4

Der Teufel liegt im Detail


Wer nun Geschichte so sehr liebt wie Tapeten – sollte es vielleicht so machen wie wir und das Raumbild mit ein paar raffinierten Details dekorieren, die nach Apotheke aussehen. Hierfür haben wir frische Blumen mit klassischen braunen Apothekerfläschchen kombiniert und ein paar alte, erstaunlich hübsche ärztliche Rezepte aus dem frühen 20. Jahrhundert eingerahmt.


IMG_5806_v2

Tin Plates Nebraska gibt es in zwei hellen Versionen, eine cremefarbene Variante, welche der Originalfarbe der Platten nachempfunden wurde, und eine etwas kühlere Version mit dem Namen Tin Plates Nebraska, White. Kurzgesagt: je eine warme und eine kühle Farbvariante, für unterschiedliche Arten von Räumen gedacht.


IMG_6001_v2

Die kühle Version passt gut zu wärmeren Farben und Materialien; solche, nach denen man sich im Herbst doch sehnt. Neues und Altes; kühle und warme Farbtöne – man muss sich nur trauen und schon ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten.


Einen schönen Herbst wünscht Euch das Rebel Walls Team!